Wer ist Pepper?

Pepper spricht 136 Sprachen. Er kann tanzen, turnen und singen. Und beim Memory spielen ärgert er sich, wenn er eine falsche Karte aufgedeckt hat. Pepper ist ein hochentwickelter Roboter, der in Krankenhäusern, Pflegestationen und Altenheimen das Pflegepersonal unterstützen soll, indem er Patienten und Bewohner beschäftigt, ermuntert und in Alltagssituationen hilft.

Noch ist der 1,20 Meter große Pepper eine Ausnahme und es gibt bisher nur einige Pilotprojekte, in denen Pepper und andere Pflege-Roboter zum Einsatz kommen. 2017 hat beispielsweise das Uni-Klinikum Schleswig-Holstein als erste Kinderklinik in Deutschland den kleinen Roboter Zora eingeführt. Seit gut drei Jahren besucht Emma, ebenfalls eine kleine Roboter-Dame, in Kiel regelmäßige Wohngruppen, in denen demenzkranke Menschen leben.

Quelle

https://wize.life/news/gesundheit/109491/roboter-in-der-pflege-deutscher-ethikrat-stellt-klare-bedingungen (20-03-24)