Sollen Roboter Fehler zugeben?

Studien der Universität Salzburg zur Mensch-Roboter-Interaktion bekräftigen: Merken Nutzerinnen und Nutzer, dass Irren nicht nur menschlich, sondern auch technisch möglich ist, werden Maschinen im Alltag eher akzeptiert: Wenn Roboter etwa zugeben, dass sie Fehler gemacht haben, steigt das Vertrauen und die Akzeptanz bei den Anwendern. Und auch das ist ja durchwegs menschlich.

Wenn Roboter zugeben, dass sie Fehler gemacht haben, steigt das Vertrauen und die Akzeptanz.