Fragen der Roboterethik

Die Roboterethik stellt durchaus traditionelle Fragen, gibt einigen Herausforderungen, vor die sich die Tierethik bereits gestellt sah, ein neues Gewand und wirft den Menschen letztlich auf sich selbst zurück. Welche Kompetenzen erachten wir bspw. dafür grundlegend, um als Handlungssubjekte gelten zu können? Was ist darüber hinaus Bedingung für moralische Akteursfähigkeit? Mit welchen moralischen Prinzipien und Werten sollten wir artifizielle Systeme ausrüsten? Auf was für ein moralisches Selbstverständnis lässt es schließen, wenn wir Roboter ‚schlecht‘ behandeln? In welchem Nahbereich des Menschen – Industrie-, Miltär-, Medizin-, Altenpflege- und Servicerobotik, um nur einige zu nennen – wollen wir uns auch weiterhin nur oder zumindest in einem signifikanten Ausmaß auf menschliche und nicht auf artifizielle Expertise verlassen?

Literatur

Sombetzki, J. (2016). Roboterethik. In Matthias Maring (Hrsg.), Zur Zukunft der Bereichsethiken. Herausforderungen durch die Ökonomisierung der Welt (S. 355-379). Scientific Publishing: Schriftenreihe des Zentrums für Technik- und Wirtschaftsethik am Karlsruher Institut für Technologie.