Assistenzsysteme von Robotern und Künstlicher Intelligenz

Mögliche Rollen eines Assistenzsystem nach Onken & Schulte (2010):

Alerting assistance: Das Assistenzsystem erkennt unangemessenes menschliches Verhalten und lenkt die Aufmerksamkeit des Menschen auf die entsprechende Aufgabe, falls dieser kein Situationsbewusstsein über diese Tatsache hat. Außerdem darf es dem Menschen wichtige Informationen mitteilen, die es au s der Situationsüberwachung gewonnen hat .

Associative assistance: Das Assistenzsystem präsentiert kontinuierlich Vorschläge, aber lenkt nicht aktiv die Aufmerksamkeit des Operateurs. Der Operateur kann das Assistenzsystem anweisen, die entsprechende Aufgabe automatisch durchzuführen. –

Substituting assistance: Das Assistenzsystem kann entweder temporär oder permanent die Aufgabenz uständigkeiten des Menschen übernehmen. Temporäre substituting assistance kann durch den Menschen autorisiert werden oder intervenieren, ohne auf eine Autorisierung zu warten. Permanente substituting assistance kann zu Beginn des Arbeitsprozesses oder schon im Designprozess autorisiert werden.

Literatur

Onken, R. & Schulte, A.(2010). Systemergonomic Design of Cognitive Automation – Dual-Mode Cognitive Design of Vehicle Guidance and Control Work Systems. Springer.